Seite auswählen

Stadtgarten Krefeld

Für den denkmalgeschützten Stadtgarten, die aus einem Friedhof des 19. Jahrhunderts hervorgegangene, größte innerstädtische Grünfläche in Krefeld, sollte ein zeitgemäßes Parkbild entwickelt werden – einerseits mit klaren Gestaltungsbezügen zur Vergangenheit der Parkanlage, andererseits aber mit neuen prägnanten Parkräumen unterschiedlicher Atmosphären und Charakteristika.

Durch Reduzierung und Konzentration auf die prägenden Parkelemente Rasen/Wiese und vor allem den wunderbaren Baumbestand wurden die Binnenbereiche des Stadtgartens beruhigt und die querenden Hauptachsen mit ihren Platzbereichen gestärkt und in Gestaltung und Materialeinsatz differenziert herausgearbeitet.

Die Ränder im Süden und Norden wurden durch Schaffung von einladenden, platzartigen  Eingangsbereichen – sogenannten „Parkfiltern“ – aufgewertet und modernisiert, ein vorhandener Kinderspielplatz aus der Straßennähe verlagert in eine geschütztere Zone.

Daten

  • Ort: Krefeld
  • Bauherr: Stadt Krefeld
  • Leistungsphasen: 1-8
  • Baukosten: 824.000 €
  • Projektzeitraum: 2012 – 2016